Grundstücks- und Immobilienrecht

Wir beraten und vertreten Sie zu allen rechtlichen Fragen rund um den Kauf oder Verkauf einer Immobilie oder eines Grundstückes.

Ebenso beraten und vertreten wir Sie umfassend und kompetent bei einer geplanten Vermögensübertragung zu Lebzeiten oder im Rahmen erbrechtlicher Gestaltungs-möglichkeiten bei denen Grundstücks- und Immobilienübertragungen eine wesentliche Rolle spielen.

Bei der Beratung wird insbesondere auf die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten bei der Übertragung der Immobilie wie z.B. Wohnrecht und Nießbrauch hingewiesen, ebenso auf mögliche (finanzielle) Folgen für den Begünstigten im Falle einer Inanspruchnahme durch den Sozialhilfeträger.

Durch rechtzeitige lebzeitige Vermögensübertragung kann, im Fall der Aufnahme eines Elternteils im Pflegeheim, die Inanspruchnahme durch den Sozialleistungsträger verringert oder vermieden werden.

Zu unserem Leistungsspektrum gehört ebenfalls, wenn es im Zusammenhang mit einer Eheschließung sowie einer Trennung oder Ehescheidung zu Fragestellungen bezüglich einer gemeinsamen Immobilie oder der Immobilie eines Ehepartners kommt.

Soweit vor der Eheschließung ungleiche Vermögensverhältnisse vorliegen, kann es sinnvoll sein im Rahmen eines Ehevertrages Regelungen für den Fall des Scheiterns der Ehe zu treffen.

Im Falle einer Trennung oder Ehescheidung ist es erfahrungsgemäß empfehlenswert, eine Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung zu schließen, die auch eine Zuordnung der Immobilien und Vermögenswerte beinhaltet. Zu allen hierbei auftretenden Fragen beraten wir Sie gerne umfassend.

Lassen Sie sich deshalb frühzeitig und kompetent beraten zum Thema:

  • Immobilien- und Grundstücksübertragung
  • Lebzeitige Vermögensübertragung
  • Überlassungsverträge
  • Erbrechtliche Gestaltung
  • Wohnrecht, Nießbrauch und Leibgeding, Wart und Pflege
  • Pflegeheimfinanzierung
  • Ehevertrag
  • Vermögensauseinandersetzung bei Trennung und Scheidung
  • Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung